Beste Overlockmaschine – meine Empfehlung

Wie finde ich die beste Overlockmaschine? Bei der Vielzahl an unterschiedlichen Nähmaschinen, fällt die die Wahl oft schwer und kann man leicht den Überblick verlieren. Die Entscheidung für oder gegen eine Maschine fällt gerade Anfängern schwer. Es gibt verschiedene Hersteller, deren Geräte bestimmte Eigenschaften besitzen, die man entweder nicht braucht oder aber man will auf keinen Fall darauf verzichten. Oder man ist Fortgeschritten und will eine Maschine kaufen, an der man lange Freude hat. 

Die Beste Overlock 2017

Gritzner Overlock 788

Gritzner Overlock Nähmaschine 788*
  • GRITZNER
  • 4 Faden Overlock
  • Eingebauter Rollsaum
  • Differentialtransport
  • sonderfüße

Letzte Aktualisierung am 17.10.2017 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Welche ist die beste Overlock Nähmaschine?

Unter der Berücksichtigung der im Anschluss geschilderten Kriterien habe ich mich mit der Gritzner 788 für eine Allrounder in entschieden. Die Maschine ist für Anfänger ebenso geeignet, wie für etwas fortgeschrittenere Näher_innen mit eingeschränktem Budget. Ausschlaggebend für meine Entscheidung ist das umfangreiche Zubehör und das einfach zu bedienende Obermesser.

Zubehör der Gritzner 788

  • Abdeckhaube aus Stoff
  • Auffangbehälter
  • 5 Nähfüße: Perlenannähfuß, Gummibandfuß, Blindstichfuß, Kräuselfuß, Kederpaspelfuß
  • kleine Werkzeugbox mit Universalnadeln, Schraubendreher, Imbusschlüssel, Pinzette, Pinsel, Garnstopper, Netze für die Kolben, Öl

Die Beste Overlockmaschine: Kriterien zur Wahl

Die Kriterien zur besten Ovlerlock Nähmaschine sind so gewählt, dass ein möglichst breites Spektrum an Eigenschaften für alle Näherinnen und Näher abgedeckt ist. Die Maschine soll so gewählt sein, dass sowohl ambitionierte Anfänger als auch bereits versierte Overlock-Benutzer auf ihre Kosten kommen und lange Freude an ihrem Gerät haben.
Das meiner Meinung nach unverzichtbares Kriterium für die Wahl ist ein gut einstellbarer Differenzialtransport. Diese Funktion ist das A und O und muss einfach und ohne Gefummel gut funktionieren.
Ebenso nützlich ist ein abschaltbares Obermesser. Mit diesen beiden Funktionen gewinnt man schon einiges an Flexibilität beim Nähen. Meiner Meinung nach sind das auch die beiden Funktionen, die eine Overlock Nähmaschine für Anfänger mitbringen muss.

Für Anfänger ebenso wichtig ist das Einfädeln. Das kann aber auch für Fortgeschrittene ein echter Frustfaktor sein. Daher ist es mir wichtig hier eine Maschine zu präsentieren, bei der das Einfädeln durch gute Kennzeichnung und eine möglichst einfache Fadenführung gut gelöst ist. Die Maschine soll so gebaut sein, dass man nach kurzem Üben furchtlos mit dem Einfädeln zurecht kommt.

Schlussendlich spielt bei der Wahl der besten Overlock Nähmaschine natürlich auch der Preis eine Rolle. Anfänger, die unsicher sind, ob das Nähen ihr neues Hobby werden wird, könnten prinzipiell auch eines der ganz günstigen Modelle z. B. vom Discounter wählen. Wenn Du merkst, dass das Nähen nichts für Dich ist, kannst Du Deine Overlocknähmaschine in der Regel zu einem guten Preis verkaufen. Das ist auch der Grund weshalb ich davon abrate eine der ganz günstigen Maschinen zu kaufen. Die wird man nämlich nicht so einfach wieder los, wie ein etwas teureres Markenprodukt. Ich empfehle auch allen, die sich nicht sicher sind erstmal keine gebrauchte Nähmaschine zu kaufen. Probiert das Ganze lieber erstmal bei einer Freundin aus! Dort erhälst Du Tipps und Tricks aus erster Hand und kannst das Nähen in Ruhe ausprobieren. Wenn Du niemanden mit einer Overlock kennst, kaufe eines der hier emphohlenen Einsteigermodelle, bevor Du ein Modell vom Discounter kaufst. Du wirst Zeit und Nerven sparen.

Wenn Du aber bereits mit dem Nähvirus infiziert bist (herzlichen Glückwunsch!), solltest Du Dir unbedingt eine Maschine anschaffen, die über eine hochwertige Mechanik und generell eine gute Verarbeitung verfügt. Wenn Du häufig nähst, können die Kinderkrankheiten und Qualitätsmängel der günstigsten Maschinen für Frust sorgen. Das wäre schade, weil dann die Gefahr besteht, dass die Maschine unbenutzt in der Ecke steht. Es macht also durchaus Sinn noch ein paar Monate zu sparen um das Geld für eine Maschine im mittleren Preissegment zurückzulegen. Die hochpreisigen* Maschinen (über 500 Euro) für Profis habe ich bei meiner Bewertung bewusst ausgelassen. Ganz einfach aus dem Grund, da ich selbst kein Profi bin und mir keine Aussage darüber erlauben möchte ob es sich lohnt so viel Geld für eine Ovi auszugeben.